Praxis für Stimme und Sprechen

Die akademische Lehr- und Forschungspraxis für Stimme und Sprechen der LMU München bietet Ihnen seit über 20 Jahren ein breites evidenzbasiertes Diagnostik- und Therapieangebot bei allen Störungen der Stimme, der Sprache und des Sprechens im Erwachsenenalter.

Das sich Austauschen können, die Kommunikationsfähigkeit ist unerlässlich für menschliche Beziehungen. Unsere essentielle Interaktionsfähigkeit kann jedoch beim Sprachverlust durch Schlaganfall, Auffälligkeiten im Redefluss wie Stottern, Poltern und Nuscheln, oder aber durch stimmliche Leistungseinschränkungen wie Stimmermüdung oder Heiserkeit beeinträchtigt werden. Dieses facettenreiche Bild mit unterschiedlichsten Ursachen wirkt sich z.T. enorm auf zwischenmenschliche Beziehungen im privaten und beruflichen Alltag aus.

Daher ist das Verbessern und Wiedergewinnen der Kommunikation zentraler Bestandteil unseres Arbeitens. Dieses zeichnet sich aus durch wissenschaftliches und forschungsbasiertes Herangehen an das Störungsbild und individuelle patientenzentrierte Therapieansätze.

Zentral gelegen, aber doch ruhig und entspannend, das sollen Sie mit unserer Praxis verbinden. Unsere hellen und ruhigen Therapieräume wurden extra für die Bedürfnisse unserer Patienten gestaltet.Im Zentrum unseres Arbeitens steht der Mensch, der in seiner Interaktion beeinträchtigt ist.

Hohe fachliche Kompetenz, aktuelles wissenschaftliches Vorgehen und entspannte Atmosphäre, das zeichnet die Behandlung bei uns aus.

Praxis